Hochwildschutzpark Rheinböllen
von Kaisersoft (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons

Der Hochwildschutzpark Hunsrück ist ein Wildpark am nördlichen Ortsrand von Rheinböllen im Hunsrück. Auf einer Fläche von knapp 100 Hektar leben zahlreiche Tiere, die in der Region heimisch sind oder es einmal waren, darunter Luchse, Wölfe, Bären und Wildschweine [1].

Zum Park gehört außerdem eine Falknerei mit täglicher Greifvogelschau. Eine Besonderheit besteht darin, dass sich mehrere Tierarten frei im Park bewegen können, vorwiegend Rehe, Damhirsche und Sikahirsche, außerdem Muffelwild.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hochwildschutzpark Rheinböllen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wer war schon einmal hier
+ Ich war hier +

Lady Mary
Kommentare zu diesem Ort



- keine Kommentare vorhanden -
Bilder zu diesem Ort
von Kaisersoft (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons
von Kaisersoft (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons
+ Ein eigenes Bild hinzufügen +



Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.