04.04.2020 - 05.04.2020
Ritterturnier Kloster Altzella
Eintritt: - unbekannt -

Ritterliche Saisoneröffnung am Stadtrand von Dresden im wunderschönen Klosterpark Altzella.

 

in Ausflug in das einstmals so berühmte Kloster Altzella bei Nossen lohnt immer, besonders aber im Frühjahr. Umrahmt von einer kilometerlangen Backsteinmauer befindet sich zwischen Refektorium, Schüttgebäude- Ruinen, Stallungen und der Fürstengruft der Wettiner ein romantischer Landschaftspark, der seinesgleichen sucht. Die Ruinen der historischen Klosteranlage wurden in den Park integriert, so dass es immer was zu sehen gibt. Gerade im beginnenden Frühling.

 

                                      

 

An diesem Aprilwochenende beginnt die Saison der Ritterturniere. Hoch zu Ross ziehen die letzten Ritter der Erdenscheibe in den Kampf "Mann gegen Mann". Ein großer Markt mit über 50 Ständen bietet den Besuchern alles, was das Herz begehrt - und auch ein bisschen mehr. Vorführendes Handwerk, Kinder- Fahrgeschäfte, ein facettenreiches Bühnenprogramm - all das sorgt für einen perfekten Familienausflug ins Mittelalter.

Wer ist bei diesem Termin dabei
+ Ich bin dabei +
Kommentare und Fotoalben



Kommentar von Schwarzer-Ritter
schrieb am 12.04.2011 um 10:31 Uhr
Es war sehr schön. Endlich nach der langen Winterzeit mal wieder draußen zu sein, einfach schön. Kein Wunder, bei dem Wetter, es war richtig was los. Schon am Eintritt war eine lange Schlange (von Menschen ) aber es ging zügig und das Gelände ist sehr groß. Ständig wurde für Unterhaltung gesorgt und manchmal sogar gleichzeitig. Wem das Ritterturnier zu langweilig war, der konnte eben dem Gesang des mittelalterlichen Duos Pampatut (die ich auch sehr mag) oder des Gauklers Fleapit zuschauen und zuhören. Ja, dann gabs noch Bussard, Adler, Habicht, Eule und die Falknereishow.... Händler waren massenweise da und auch das Mittelalterhandwerk war gut vertreten. Man konnte so dem Böttchermeister beim Bau eines Eimers über die Schulter schauen. Sehr interessant...
Eine Lampe mit Tierhaut wurde meine...der Preis war auch super! Der Met schmeckte.
Ein gelungener Markt!

Mein Profilfoto ist von dem Markt (www.schwarzer-ritter.com noch mal in groß)



- Keine weiteren Beiträge vorhanden -


Details zum Veranstaltungsort
Kloster Altzella
von User:Kolossos (Eigenes Werk) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 oder CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Das Kloster Altzelle (ursprünglich Cella bzw. genauer Cella Sanctae Mariae, Altenzelle, heute Altzella) befindet sich nahe der Stadt Nossen. Es wird vom Schlossbetrieb Schloss Nossen/Kloster Altzella verwaltet. Im ehemaligen Zisterzienserkloster befindet sich die Erbbegräbnisstätte der Wettiner im Zeitraum von 1190 bis 1381.

Das Kloster Altzella mit seiner teilweise noch gut erhaltenen Klostermauer ist heute eine Mischung aus romantischem Park mit Ruinen und renovierten Gebäuden, es dient verschiedenen kulturellen und religiösen Zwecken (Fronleichnam-Prozession). Im Wirtschaftsbereich können Seminare, aber auch private Feierlichkeiten veranstaltet werden.

1162 Kaiser Friedrich I. übereignet Markgraf Otto von Meißen einer von di...

Mehr Informationen
zum Veranstaltungsort

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kloster Altzella aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.