ACHTUNG!!! DIESER TERMIN IST ABGELAUFEN
Möchten Sie darüber informiert werden, sobald diese Veranstaltung wieder statt findet?
Dann speichern Sie sich diesen Termin als Favorit ab und Sie erhalten umgehend eine E-Mail, sobald dieser Termin wieder statt findet.
31.05.2020 - 02.06.2020
Historischer Markt Burg Katzenstein
Eintritt: 13,00 €
Veranstalter: Familie Walter

Es gab viel zu staunen! Bis zum 02.06.2020 waren alle zur mittelalterlichen Veranstaltung 'Historischer Markt Burg Katzenstein' eingeladen.
Viel Wundersames und Interessantes tat sich vor euren Augen in Dischingen auf.

Der Wegezoll betrug 13,00 €.

Weitere Informationen findet ihr auf folgender Webseite:
http://www.burgkatzenstein.de

Es gibt noch keine Bewertung für diese Veranstaltung. Seid der Erste der hier eine Bewertung abgibt.
Wenn ihr diese Veranstaltung einmal besucht habt, lasst doch eure Freunde von euren Erfahrungen profitieren und schreibt hier einen kurzen Kommentar.

Ihr könnt euren Freunden auch mit einem Klick mitteilen, dass ihr diese Veranstaltung besucht habt.


Möchtet ihr auch in Zukunft auf dem laufenden bleiben und über diese Veranstaltung informiert werden, so speichert diesen doch als Favorit (♥) ab. Somit werdet ihr automatisch benachrichtig, wenn diese Veranstaltung im nächsten Jahr wieder in unserer Datenbank aufgenommen wird.
Wer ist bei diesem Termin dabei
+ Ich bin dabei +
Kommentare und Fotoalben



- Es sind keine Beiträge vorhanden -
Details zum Veranstaltungsort
Burg Katzenstein
von Bernd Haynold (selbst fotografiert - own picture) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 oder CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons

Burg Katzenstein ist eine der ältesten erhaltenen Stauferburgen im nach ihr benannten Stadtteil von Dischingen im Landkreis Heidenheim in Baden-Württemberg.

 

Im Jahre 1099 werden die Herren von Cazzenstein erstmals genannt. Sie waren Lehensleute der Grafen von Dillingen. Im Jahr 1262 nannten sich die Edlen von Hürnheim als Besitzer der Burg „von Katzenstein“; Hermann von Hürnheim-Katzenstein verkaufte die Burg samt Zugehör.

Der Besitz wechselte 1354 an die Grafen von Oettingen. Sie verpfändeten die Burg an die Grafen von Helfenstein, diese belehnten 1382 Berthold von Westerstetten mit Katzenstein. 1572 erlosch die Katzensteiner Linie der Westerstetten. Daraufhin verkauften die Erben des letzten Westerstetters Kat...

Mehr Informationen
zum Veranstaltungsort

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burg Katzenstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.