Forum


Autor Thema
Waransas



  
Verfasst am: 24.08.2012 19:24

wir wollen ein Samurai Clan gründen. Auch als solche mit Frau und Kind Gewandet auf Märkte gehen. Die Zeit die wir representieren wollen liegt zwischen 1100 und 1600. So ist mehr Spielraum für die Gewandung, da diese sich oft verändert.

Clanname wird mit einem Japaner (64 Jahre alt) erstellt. So haben wir auch sen optimalen Namen. Der Namen wird die/ das (Provinz) Saarland representieren.

 

Was haltet ihr davon? ..

Habt ihr schon viele Samurai gesehen? ...

Würde mich über Feedback freuen.

 


   
COLT



  
Verfasst am: 26.08.2012 12:49

Grundsätzlich eine sehr gute Idee. 

Auf jeden Fall zieht man so auf Mittelaltermärkten die Aufmerksamkeit auf sich. Leider sowohl im positiven als auch im negativen.

Prizipiell passt es zwar in die Zeit des Mittelalters aber vom geschichtlichen Verständniss der meisten Menschen passen diese aber nicht zusammen.
Ab und an sieht man einen in asiatischer Gewandung auf den Märkten. Da in den meisten Fällen das Outfit aber eher schlecht und billig ist, werden diese eher als lächerlich wahrgenommen.

Grundsätzlich wenn Hunnen und Wikkinger als auch Kelten auf Mittelaltermärkten vorkommen sollten auch die Asiaten ihren Platz finden können. Aber da es dieses bisher nicht gibt wäre ein personell größeres Auftreten mit wirklich guten Outfits und Hintergrundwissen erfolgversprechend. Am besten kombiniert mit Lagern der Hunnen, Araber oder Kreuzritter wo die Unterschiede der Lebensart und Waffentechnik anhand von Beispielen dargestellt wird. 

Dieses wäre sicher ein großer Mehrwert für die Mittelaltermärkte und dadurch das ihr euch mit anderen zusammen darstellt wird die Akzeptanz auch größer sein.....


   
Waransas



  
Verfasst am: 27.08.2012 18:52

Danke für dein Feedback.

Hintergrundwissen ist da. Wird auch aufgearbeitet und verstädlich gemacht. Die Gewandung wird auf alle Fälle passen da wir und sehr viel Samurai beschäftigen. Es ist aber eher die alltägliche Gewandung (nicht billig und aus Japan). Nur die Schwerter sind Übungsschwerter mit denen wir selbst trainieren. Originale sind mit 10.000 zu teuer. Also eher Stahlschwerter. Die dem Original in nichts nachstehen.

Unser Clan Name (Wagonishikawa, zusammen gestellt mit unserem Japanischen Trainer) ist auch leicht zu erklären und gut zu verstehen.

Auch wollen wir das Bild vom Samurai mit seinen Tugenden etwas mit Hintergrundwissen nahebringen.
Wir sind zwar erst mal zu 3t hoffen aber auf interesse von andere und wollen Mitglieder finden.

 

 


   
COLT



  
Verfasst am: 27.08.2012 19:16

Habt ihr schon einmal geplant euch mit anderen mittelalterlichen Gruppen parrallel anzukündigen und mit denen eventuell auch zusammen etwas darzustellen.

Bei den Touris kommt sicher immer ein "Kreuzritter vs Samurai" gut an......
Da könnte man auch das Leben der Kulturen zu den jeweiligen Epochen vergleichen. Wenn man dann noch die Römer mit ins Spiel bringt kann man sicher geschichtlich so einiges zusammenhängend darstellen, obwohl die Kulturen oft unabhängig voneinander existierten...


   
Waransas



  
Verfasst am: 27.08.2012 19:25

Nein, da wir jetzt erst mit dem Verein anfangen und stehen noch am Anfang. wir werden uns aber regelmäßig auf Märkten zeigen. Sind aber auch nicht abgeneigt solche Projekte mit zu machen.

 

Verbeuge mich


   
Alexandra von Moguntia



  
Verfasst am: 27.08.2012 20:55

Ich finde die Idee mit dem Samurai-Clan ziemlich gut!

Endlich mal wieder was Außergewöhnliches... In Zeiten wo nicht einmal mehr Elfen und Orks auf Märkten als ungewöhnlich gelten ist sowas genau richtig! Ich habe auch erst einmal einen Samurai gesehen (Wormser Spectaculum) und das ist schon ein paar Jahre her... 

Die enge Zusammenarbeit mit einem Muttersprachler finde ich richtig gut, vor allem wenn er (wenn ichs richtig rausgelessen habe) euer Schwertkampf/Kendo-Trainer ist und sich dementsprechend mit der Materie auskennt!

 

Ich muss jetzt aber trotzdem mal neugierig fragen:

Was genau bedeutet  Wagonishikawa?

Oder is das "einfach nur" der japanische Ausdruck fürs Saarland?


   
Waransas



  
Verfasst am: 28.08.2012 22:31      ( Dieser Beitrag wurde am 28.08.2012 22:33 vom Autor editiert. )

Wa:  Frieden / Friedlich

Go: Kreis / zusammen / starke beziehung zu Harmonie

Nishi/ Westen

Kawa: Fluss

Umschrieben: Friedlicher harmonischer Fluss im Westen

So konnten wir das Saarland als Provinz (wie in Japan) umschreiben.

Das Bild ist unser Mon. Clan/ Familien Wappen.

Die Schleife steht für die Saarschleife. Darum die Sonne eingebettet in einem Kreis der für zusammenhalt/ Harmonie und Frieden steht.

 




   
Alexandra von Moguntia



  
Verfasst am: 28.08.2012 22:40

Wow...

Respekt! Da hab ihr euch nicht nur "ein paar" Gedanken gemacht.

Wirklich super! :-)


   
1







Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.