ACHTUNG!!! DIESER TERMIN IST ABGELAUFEN
Möchten Sie darüber informiert werden, sobald diese Veranstaltung wieder statt findet?
Dann speichern Sie sich diesen Termin als Favorit ab und Sie erhalten umgehend eine E-Mail, sobald dieser Termin wieder statt findet.
19.09.2014 - 21.09.2014
Mittelaltermarkt mit Ritterturnier Bad Münster am Stein (Ebernburg)
Eintritt: - unbekannt -

"Wohlan, es sei"

...zum 28. Mal kehrt die Welt des Mittelalters vom 19. - 21. September 2014
in die engen verwinkelten Gassen Ebernburgs zurück.
 


Gott zum Gruß Ihr hochwohlgeborenen Damen, edlen Herren und stolzen Ritter aus edlem Geschlecht.
Es ist uns eine besondere Freude, Euch zu dem besonderen Feste unterhalb der ehrwürdigen Ebernburg und des Rotenfelses am Flusse der Nahe herzlich zu unserem Spektakelum einzuladen. Erlebet in diesem Jahre wieder festliche Gelage bei gutem Essen und Wein aus den besten Lagen des Nahegaues. Zu unserem Markte seid willkommen Ihr holden Mägde und rechtschaffenden Knechte, Ihr rüstigen Mütterlein und sonderbaren Gesellen. Seht welche besonderen Waren hier feilgeboten werden, vom feinsten Gewand der Meisterin der hohen Webkunst, alsauch edle Schwerter und Rüstungen vom Schmiedegesellen selbst gefertigt.

An dieser Stätten muss keine Kehle verdorren, die Wirtsleut haben bestens vorgesorgt um Euch vor knurrenden Mägen zu bewahren.
Ihr Holden und Edlen ich hoffe Ihr kommt, die Säckel voll mit Silbergulden und Goldrandthalern. Bringt sie doch hier bei uns unter die Leute.

Wer ist bei diesem Termin dabei
+ Ich bin dabei +

Alexandra von Moguntia

Beryl S.

COLT

Cornelyus-von-rosebecue

di Sparo

GABI

howa

Lady Mary

Melodine62

Mona von Hofheim

Schultheiß Claß

topolino8219

Wicki

wilfriedderrote
Kommentare und Fotoalben



Kommentar von Roderich
schrieb am 18.09.2017 um 20:14 Uhr
Wie seit nunmehr 10 Jahren zog es uns wieder nach Bad Mnster am Stein, doch was wir dort vorfanden war ein sehr trauriges Bild.
Von den fnf Gastronomen, vor Ort mit ihren Hfen, hatten zwei komplett dichtgemacht und ein weiterer ber die Veranstaltung nicht geffnet. Auch an Straenstnden hatten sich diesesmal deutlich weniger eingefunden. Zumindest die Gastronomie, an der vor zwei Jahren unter die Burg verlegten Hauptbhne, hat sich erheblich gebessert. Da es nun kein Landsknechtlager mit Burgerstrmung, Fahnenschwenken bei der Markterffnung oder hnliche Attraktionen mehr gab, war wenig an Rahmenprogramm geboten.
Die Knstlergruppen, dieses Jahr allen voran Duo Pampatut, boten wieder hervorragende Darbietungen. So weden wir einem der ltesten Mittelaltermrkte sicher nchstes Jahr nochmals eine Chance geben. Aber da sollte sich der Veranstalter grundlegend einmal Gedanken ber das Konzept machen und nicht alles auf den doch sehr kalten Freitag schieben, wenn er die Besucherzahlen mit denen der vergangenen Jahre vergleicht.


Kommentar von Roderich
schrieb am 04.10.2015 um 12:21 Uhr
Wir besuchen seit 8 Jahren den Mittelaltermarkt in Bad Mnster am Stein. Auch dieses Jahr war das Spectaculum wieder sein Geld wert. Die Standzahl hat sich meiner Meinung nach eher erhht, obwohl man sich fragen kann, ob man Stofftier-Stnde etc. wirklich auf einem Mittelaltermarkt braucht. Aber es gab, im Gegensatz zu (ich glaube es war) vor drei Jahren, wo keiner da war, mehrere Waffenhndler.
Leider wurde die Bhne wiedermal auf der anderen Seite des groen Platzes aufgestellt, was der Arkustik sehr abtrglich ist. Auch den Umzug des Baders mu ich vielleicht erwhnen, da wir ihn erst Samstag Nachmittag entdeckten und sein einer Zuber natrlich dann schon restlos ausgebucht war.
Da wir einzig, wegen des Treibens in der Stadt, nach Ebernburg reisen, kann ich, weil wir auch seit Jahren nicht mehr auf dem Lagergrund waren, nichts darber berichten. Gefhlt war aber fast die Hlfte der Marktbesucher gewandet und das macht den Markt so erlebenswert.


Kommentar von Jocky
schrieb am 22.09.2015 um 16:48 Uhr
So ganz stimme ich Colt da nicht zu XD
Nicht nur am Turnierplatz/Lagerplatz deutlich weniger sondern auch in der Stadt selber gabs teilweise lange Strecken auf denen kein Hndler mehr stand ! Der Trend in BaM steht ganz klar auf Absturz. Auch ohne das Chaos an den Kassen. BaM kriegt nchstes Jahr seine letzte Chance von uns :)


Kommentar von COLT
schrieb am 22.09.2015 um 12:20 Uhr
Im wesentlichen hat sich am Markt in BaM nicht viel gendert.
Der Markt oben in der Stadt hat viele Hndler und Stnde und auch die lokalen Gastronomen bieten hier Speisen und Getrnke an.

Negativ aufgefallen ist, dass das mittelalterliche Lager oben beim Turnier deutlich kleiner geworden ist als frher. Der lange Fumarsch vom Markt zum Turnierplatz oder umgekehr (inkl. dem zustzlichen Eintritt) lohnt sich immer weniger.

Auch hat der Veranstalter bzw. das Personal an den Kassen teilweise echte Probleme mit den vielen Varianten von Eintrittskarten, Bndchen und Stempeln. So konnte es vorkommen das ein Marktbesucher oben am Markt den Eintritt inkl. Turnier bezahlt hat, anschlieend einen Stempel bekam und unten beim Turnier feststellen musste, dass der Stempel doch nur fr den Markt gilt.

Hier sollte sich der Veranstalter einmal ein vernnftiges und einfaches System ausdenken!


Kommentar von COLT
schrieb am 26.09.2014 um 16:18 Uhr
Im Grunde ist der Markt mit allen seinen guten und auch etwas schlechten Seiten geblieben wie in den Vorjahren.
Ein Besuch lohnt sich aber auf jeden Fall!
Das positive berwiegt ;-)

Leider war das Wetter sehr nass. Aber zum Glck gab es auch zwischen den teils krftigen Schauern auch immer lange Phasen mit Sonnenschein!
Somit ist der Markt nur am Rande etwas feucht frhlich geworden


schrieb am 28.09.2013 um 09:17 Uhr
Auch wenns etwas schlammig im Lager war, es war wie jedes Jahr toll!
Nchstes Jahr sind wir wieder mit dabei!


Kommentar von SCornely
schrieb am 23.09.2013 um 10:42 Uhr
Definitiv einer der schnsten Mrkte Deutschlands, die auch nach mannigfachem Besuch nicht langweilig werden. Die vielen Winkel, Hfe und Einfahrten innerhalb des Ortes werden sinnvoll mitgenutzt und die Nchte im Kurpflzer Amtshof sind ohnehin legendr.
Die rumliche Trennung zwischen Markt (Stadt) und Turnier/Lager (naturnah mit toller Kulisse) funktioniert seit vielen Jahren erstaunlich gut.


Kommentar von COLT
schrieb am 17.09.2013 um 20:42 Uhr
Auch wenn dieses Wochenende leicht verregnet war hat sich dieser Markt wie jedes Jahr gelohnt.
Ansonsten bleibt sich der Markt in Umfang und Angebot wie in den vergangenen Jahren treu.


Kommentar von wilfriedderrote
schrieb am 21.03.2013 um 19:26 Uhr
Meine Frau und ich fahren seit neun Jahren fr das ganze Wochenende auf diesen Markt. Die 250 km Fahrt lohnen sich auf jeden Fall. Fr uns einer der schnsten Mrkte.



schrieb am 18.09.2012 um 14:55 Uhr
Wie jedes Jahr herrlich!
Und definitiv nicht Fe-schonend :-D



Weitere Beiträge...
(6)


Details zum Veranstaltungsort
Innenstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg
von Traveler100 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons

Bad Münster am Stein-Ebernburg ist eine Kurstadt in Rheinland-Pfalz und Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde und liegt 6 km südlich von Bad Kreuznach und 50 km südwestlich von Mainz.

Bad Münster am Stein-Ebernburg erhielt am 29. April 1978 die Stadtrechte und besitzt die Anerkennung als Mineralheilbad und heilklimatischer Kurort.

Bad Münster am Stein-Ebernburg liegt zwischen 108 und 320 Metern über dem Meeresspiegel zu Füßen der Ebernburg in einer Mittelgebirgsregion mit Wäldern und Weinbergen, umrahmt von den Felsmassiven des Rheingrafensteins und des Rotenfels an der Nahe.

Die größte Ausdehnung von Gradierwerken in Deutschland (rund 1,4 km) erstreckt sich im Salinental von der Nachbars...

Mehr Informationen
zum Veranstaltungsort

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Innenstadt Bad Münster am Stein-Ebernburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die Angaben vor einem etwaigen Besuch!

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.






Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Webseite besuchen, ohne die Cookie-Einstellungen ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.